MC Kenzie

Das McKenzie Konzept ist eine der anerkanntesten und angewandtesten Wirbelsäulenverfahren weltweit.
 
Die McKenzie-Untersuchung findet heraus, welche Haltungen und Bewegungen die Beschwerden des Patienten verschlechtern und welche sie verbessern. Neben einer klar strukturierten Befragung nutzt der geschulte Therapeut bestimmte wiederholt ausgeführte Bewegungstests.
Ziel ist immer, dass der Patient sich mit einfachen Übungen selbst behandeln kann. Reicht die Eigenbehandlung nicht aus, unterstützt der Therapeut kurzfristig mit bestimmten Handgriffen.

 

Am besten nach dieser Methode zu behandeln sind Patienten mit akuten, subakuten oder chronischen Kreuzschmerzen.
 
Behandlung bei: